Hartmut Global
Über mich

geboren 1939 in Steinau/Oder, Schlesien

abgeschlossen: Abitur, Studium Lehramt und Diplom-Pädagogik

beschäftigt als Lehrer in Niedersachsen und der alternativen Glocksee Schule in Hannover

tätig als Entwicklungshelfer in Zimbabwe von 1982-84 und in Lesotho von 1988 - 90

Geburt der Idee zum Buch „EINEWELT ohne Geldwirtschaft“ 1983

leitete als Rektor eine Grundschule in Weyhe-Leeste pensioniert seit 2002,

bin Autor, nenne mich WortSinn-Künstler, lebe und schreibe in der Nähe von Rotenburg/W.

schreibe Lyrik,  Aphorismen, Jugend- , Sach- und politische Bücher

bin Mitglied des Bremer Literaturkontors und des Bremer Autorentreffs

Mitgründer und Sprecher der BI-„Frack-loses Gasbohren im LK Rotenburg/W.“ seit 2011

 

 

Workshops zum Thema „Welt ohne Geld“ Bremen, Berlin, Nürnberg, Erfurt, Rotenburg/W.

 

Publikationen: „Die Schokobande“, Jugendroman für 10-16 jährige Jugendliche,

                         Thema Kinderarbeit, erschienen 2009 im Geest-Verlag, Vechta

                        „Die EINEWELT wird wirklich“ (Humane Globalisierung von unten

                         ohne Geldwirtschaft) 2010

 

Veröffentlichung von Gedichten im Magazin „Die Brücke“ Nr. 148 von 2008, Nr.154, Nr. 156, Nr. 157, Nr.161 2012 und in Anthologien

Auf der Suche nach einem Verlag für das Buch „Rätsel Afrika“ - Aus dem Tagebuch durch den Schwarzen Kontinent –  2014 vollendet

 

Lyrik-Lesungen in Rotenburg/W., Hannover, Bremen, Syke, Sottrum, Ottersberg, Walsrode und vielen anderen Orten

 

Gemeinschaftslesungen mit AutorInnen des Bremer Literaturkontors zu politischen Themen und zu Menschenrechten (teilweise zweisprachig)

 

Schul-Lesungen zum Buch „Die Schokobande“: von 2009 -2014 in Cuxhaven, Bremen, Scheeßel, Rotenburg/W., Weyhe, Hannover, Vechta, Hildesheim

 

„Benefiz für Flüchtlinge“: Musik und Lesungen in Rotenburg/W. und Sottrum Okt. 2015

 

 

Copyright © 2016, alle Rechte liegen beim Autor